Junggesellenclub Elegante Welt Markt Erlbach

Tradition I Brauchtum I Gemeinschaft

MAIBAUM I 1. MAI 11 UHR

Die Sommersaison des JCEW beginnt am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, mit dem Aufstellen des Maibaumes. Der erste Maibaum wurde im Jahre 1950 durch die Cones aufgestellt, da der Turnverein noch nicht neugegründet war. Da man einen Grund zu feiern hatte, behielt der Club diese Aufgabe bei, erlaubte aber nach der Neugründung des TSV diesem 1953 und 1954 den Baum aufzustellen. Feiern konnten die Cones ja trotzdem.

Zum Aufstellen des Maibaums treffen sich die Cones in aller Frühe am Marktplatz und fahren mit dem Pferdefuhrwerk in den Wald. Dort wird der Baum frisch gefällt. Zur Stärkung gibt es Hackfleisch und Bier, danach wird der Baum mit einem Zweispanner in den Ort gebracht. Dort angelangt begleitet uns der Rangau Musikzug zum Marktplatz, um uns beim Aufstellen musikalisch zu unterstützen. Baumgröße und Conesanzahl sind die entscheidenden Faktoren für die Dauer dieser Aktion. Steht der Baum endlich, sind alle erleichtert. Der Erfolg wird bei Gegrilltem und Bier noch stundenlang gefeiert. Größenangaben über Bäume liegen leider nicht vor, man kann aber davon ausgehen das jeder Ehrencones den Baum für zu kurz hält. Zitate wie "Die Bäume früher waren doppelt so lang und schwer" oder "Den bringt ihr heut net nauf" dürfen sich die Aktiven Jahr für Jahr anhören.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 JCEW 1920 Markt Erlbach